Logo

Haben Sie Fragen?
Benötigen Sie einen Katalog?

Hier Katalog bestellen und unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Formular

Angenehmes Klima zu Hause

Eine Raumtemperatur, die von uns als angemessen empfunden wird, hängt von vielen Faktoren ab. Sie setzt sich zusammen aus der Lufttemperatur und der Umgebung. Als Wohlfühltemperatur gelten für jeden Raum eigene Regeln, abhängig von der jeweiligen Nutzung des Raumes. Im Wohnzimmer und Büroräumen empfinden wir eine höhere Raumtemperatur als angenehm, während im Schlafzimmer, der Küche und dem Bad eine kühlere Temperatur oft ausreichend ist.

Hinzu der Temperatur kommt das Klima. Für ein Klima sind noch zusätzliche Faktoren wie z.B. die Luftfeuchte entscheidend. Um das Klima in den eigenen vier Wänden zu steuern gibt es mehrere Möglichkeiten, die jeder kennt. Zum einen wäre dies die Heizung im Winter (egal ob Gas-, Öl-, Holz-, oder Elektro) und die Klimaanlagen bzw. Ventilatoren im Sommer oder bei hohem Klima. 

Wir geben ihnen einen kurzen Einblick, welche Methoden für welche Situation am Besten geeignet sind.

Gebäudehülle mit hochwertiger Dämmung = angenehmes Raumklima

Falls sie planen ein Haus zu bauen, sollten sie sich intensiv mit dem Thema Wärmedämmung und Isolierung beschäftigen. Eine gute Isolierung spart viele Heizkosten im Winter, da sie die Wärme länger speichern kann und im Sommer wirkt dieser Effekt genau umgekehrt, die Räume bleiben länger kühl.

Mit der Auswahl der richtigen Materialien beginnt die eigentliche Wirkung der Dämmung. Ökologische Materialien bringen dabei die meiste Wirkung. DREVO HAUS arbeitet mit hochgedämmten Ökothermwänden um beim Neubau ein optimales Raumklima, auch im Sommer, zu gewährleisten. Wir verarbeiten natürliche Holzfasern in unserer Steico-Dämmung und informieren sie natürlich auch gerne über weitere Möglichkeiten.

Durch eine gut gedämmte Außenwand findet die sommerliche Hitze kaum einen Weg ins innere und die Temperaturen bleiben erträglich. 

Eine Dämmung von Außenwänden und Dach bringt aber noch mehr Vorteile als angenehmes Klima, auch wenn das der größte spürbare Nutzen ist.

  • steigert den Wohnkomfort
  • Heizkostenersparnisse bis zu 70%
  • Lärmschutz
  • Brandschutz
  • weniger Chance für Schimmelbildung
  • Hitze- und Kälteschutz

Wir von DREVO arbeiten mit hochwertigen Materialien für eine optimale Dämmung. Egal ob Dach oder Außenwände. Nutzen Sie diesen Vorteil und schmoren nicht länger in aufgeheizten Räumen oder zittern bei eisigen Raumtemperaturen vor sich hin.

Lüften

Lüften ist das A und O wenn es darum geht ein verbessertes Klima in die Wohnung zu integrieren. Am besten ist es Morgens und Abends einen kompletten Luftaustausch vorzunehmen, sodass verbrauchte Luft entweichen und die Luft in der Wohnung sich mit genug Sauerstoff anreichern kann. Durch diesen Austausch verändert sich auch die Luftfeuchte, die optimal bei 40 - 60% liegen sollte. Gerade jetzt im Sommer gibt es dazu ein paar Punkte zu beachten. Idealerweise sollte beim Stoßlüften alle Fenster einer Wohnung geöffnet sein, damit ein Durchzug entsteht, der die aufgeheizte Luft etwas abkühlen kann. Die beste Zeit zum Lüften ist frühmorgends und spätabends, da hier die Temperaturen am kühlsten sind.

Beachten Sie auch, dass verschiedene Räume verschieden gelüftet werden müssen. Räume in denen Wasserdampf entsteht (Bad, Wäscheraum) sollten nach Benutzung sofort Stoßgelüftet werden, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Lüftungsanlagen

Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Moderne Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sorgen zu jeder Tageszeit für frische, gereinigte Luft und gewinnen die Wärme aus der verbrauchten, abgesaugten Luft wieder zurück und das auch bei geschlossenen Fenstern. Damit trotzen Sie den Energiekosten und tragen Sorge für konstante Behaglichkeit und gute Wohngesundheit.

Klevere Lüftungstechnik von Drevo ist mit vielen Heizsystemen kombinierbar und bietet ihnen viele Vorteile: 

  • Sorgt für behagliches und gesundes Raumklima
  • Spart Heizkosten
  • Wärmebereitstellungsgrad von über 90%
  • Filterung der Außenluft – wichtig für Allergiker
  • Weniger Geruchsbelastung 

Klimaanlagen

Im Sommer bei hohen Außentemperaturen bis zu 30 Grad sind Klimageräte oft die einzig effektiven Geräte um eine dauerhafte Änderung an der Zimmertemperatur vorzunehmen. Es gibt verschiedene Arten von Klimaanlagen wie z.B. Luft-/Wasser-Anlagen. Diese kühlen Räume durch wassergebundene Kühlsysteme, dazu werden oft die Heizungen genutzt. 

Gleichzeitig wird Frischluft zugeführt und so das Klima verändert. Für große Räume wie Säle oder Theaterräume werden meist Luftanlagen verwendet die ohne Wassersysteme laufen.

Egal welches Endgerät benutzt wird, Klimaanlagen können die Raumtemperatur effektiv langzeitig ändern und damit ein heißes Sommerklima angenehmer gestalten. Doch natürlich haben Klimaanlagen auch den Nachteil, das sie, zu kalt eingestellt, zu einem starken Temperaturwechsel zwischen Innen und Außen führen können oder schlimmstenfalls sogar das Erklältungsrisiko erhöhen. Da es viele verschiedene Klimageräte gibt, auch Geräte ohne feste Installation, sollte man Anschaffungs- und Stromkosten vergleichen.

Ventilatoren

Was von vornherein gesagt werden muss, ist das Ventilatoren keineswegs Raumtemperaturen verändern können. Sie besitzen keine Klimafunktion, sondern lassen nur die Luft in geschlossenen Räumen zirkulieren. Das hilft unserem Körper jedoch oft dabei mit der Hitze besser klar zu kommen, deswegen empfinden wir den erzeugten Luftstrom oft als angenehm. Stellt man beim Lüften einen Ventilator ans offene Fenster, hilft er dabei die frische Luft schneller in den Raum zu befördern und kann dadurch indirekt das Klima beeinflussen.

Sonnensegel und Jalousien

Ist ein Zimmer direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, heizt dieses sich automatisch mehr auf als ein anderes, der Sonne abgewandtes Zimmer. Verhindert man die direkte Sonneneinstrahlung so wirkt die Dunkelheit kühlend und das Zimmer angenehmer. Dies kann durch mehrere Möglichkeiten geschehen. Außen vor den Fenstern gibt es vielfältige Möglichkeiten von Jalousien und Rollos, die helfen die Lichteinstrahlung fern zu halten. Im inneren sind es Vorhänge und ebenfalls Rollos, allerdings ist diese Methode bedingt wirksam, da die Sonnenstrahlen dabei schon durch das Fensterglas gedrungen sind und Wärme an den Wohnraum abgeben.