Logo

Haben Sie Fragen?
Benötigen Sie einen Katalog?

Hier Katalog bestellen und unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Formular

Fertighaus Vorteil Nr. 1. Hohe Qualität und Werthaltigkeit bei schnellem Bezug.

Ein eigenes Haus. Am besten mit Keller und Garten. Für viele ein großer Wunsch, der sich zeitlich oft nicht sofort erfüllen lässe. Doch zwischen der Idee und dem fertigen Haus vergehen oft viele Monate der Planung, des Ausbaus und des Wartens. Wir geben ihnen hier einen kurzen Überblick, auf was sie sich einstellen müssen, wenn sie ein Haus bauen möchten und wie viel Zeit sie einplanen sollten. Natürlich unterstützen wir sie gerne in allen Phasen des Hausbaus.

Verschiedene Faktoren spielen zusammen

Die Frage „Wie lange dauert ein Hausbau?“, kann man so nicht einfach sagen. Wie bei vielen Dingen im Leben hängt auch ein Hausbau von den verschiedensten Faktoren ab. Da wären zum Beispiel die Witterung, die Auslastung der beteiligten Firmen, Materiallieferungen, Genehmigungen und und und. Für eine kurze Übersicht haben wir für sie dennoch ein paar Richtwerte, an denen sie sich orientieren können.

Beste Qualität und garantierter Projektablauf

Erleben Sie eine Aufstellung eines Qualitäts Holz Fertighauses von DREVO im Zeitraffer.

Was dauert beim Massivhaus so lange? Warum ist das Fertighaus so schnell bezugsfertig?

  Fertighaus Massivhaus
Bauplanung 1 Tag bis mehrere Wochen 4 bis 6 Wochen
Baugenehmigung 1,5 bis 12 Wochen 1,5 bis 12 Wochen
Keller / Bodenplatte 2 bis 5 Wochen 2 bis 5 Wochen
Rohbauphase 2 bis 3 Tage 8 bis 12 Wochen

Worauf kommt es an?

Planung

Für Fertighäuser existieren oft schon Baupläne mit allen nötigen Räumen und Zusätzen. Trotzdem gibt es Wünsche, die so nicht in der Bauplanung vorgesehen waren. Kein Problem. Für Ideen und Konzepte außerhalb der bestehenden Pläne gibt es immer die Möglichkeit diese einzubauen. Allerdings müssen sie dafür auch Zeit einrechnen, bis die Planung genau nach ihren Wünschen vorliegt. 

Baugenehmigung

Vor einem Hausbau müssen verschiedene Genehmigungen vorliegen, die unter Umständen erst beantragt werden müssen. Dies kann natürlich von Bau zu Bau und von Behörde zu Behörde verschieden sein. Manchmal kann eine Genehmigung bereits nach 14 Tagen vorliegen, in Sonderfällen oder bei Änderungen und Auflagen kann sich der geplante Bau um bis zu 12 Wochen verschieben.

Hausbau mit Keller

Für einen Kellerausbau muss erst der Boden geprüft und exakt vermessen werden, damit das Haus später auf einem soliden Fundament steht. Dazu sollte man etwa 5 Wochen einplanen. Diese Zeit kann auf c.a. 2 Wochen verkürzt werden, wenn man sich für den Bau einer Bodenplatte entschließt. Auf dieser Platte kann zügig mit dem Kellerbau angefangen werden.

Rohbau Einfamilienhaus

Hier zeigt sich ein sehr großer Zeitunterschied zwischen Massiv- und Fertighäusern. Bei Fertighäusern müssen für diese Rohbauphase bis zu 5 Wochen eingeplant werden. Bei einem Fertighaus sind die einzelnen Module oft schon in wenigen Tagen fertig gestellt.

Innenausbau

Der Innenausbau gehört zu den Zeitintensivsten Phasen des Baus. Vorallem werden hier nun auf Details geachtet und Trocknungszeiten für den Putz oder die Farbe eingeplant. Mit etwa 10 Wochen kann man rechnen, wenn man den Innenausbau Baufirmen überlässt und nicht selbst Hand anlegt. Wenn sie viel selbst fertigstellen wie z.B. den Innenanstrich oder den Boden verlegen, können sie hier nochmals etwas Zeit sparen.

Bauzeit Massivhaus

Wie schon erwähnt hängt die Bauzeit eines Hauses von wesentlichen Faktoren wie dem Wetter, der Baufirma und der Planung ab. Je nach Ausstattung und Größe des Hauses kann sich dabei die Bauzeit verlängern oder verkürzen. Für ein kleines Einfamilienhaus ohne große Sonderwünsche kann man c.a. ein halbes Jahr rechnen. Für ein etwas größeres Haus sind es dann bereits 6-7 Monate und ein großes Einfamilienhaus mit vielen Sonderausstattungen steht nach c.a. 8 - 10 Monaten. 

Bauzeit Fertighaus

Für den Rohbau werden bei besten Bedingungen nur ein bis zwei Tage benötigt, dann kann man schon mit der Dachkonstruktion beginnen. Das liegt daran, dass die meisten Komponenten für das Haus schon fertig sind und gleich montiert werden können. Wir zeigen Ihnen wie sie in 8 Schritten zu ihrem Traumhaus gelangen.

Weg mit den Vorurteilen.

HOLZFERTIGHAUS VORURTEILE

Wir haben für Sie die häufigsten Vorurteile gegenüber Holzfertighäusern zusammengetragen. Selbstverständlich räumen wir rigoros mit den falschen Fakten auf.

Holen Sie sich das kleine Heftchen und lesen Sie selbst.

Gerne senden wir Ihnen gerne ein gedrucktes Exemplar zu (nutzen Sie hier unser Kontaktformular. Stichwort: "Vorurteile".

> Hier geht’s zum Download

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch persönlich. Nutzen Sie unser Kontaktformular (Stichwort: Vorurteile) oder rufen Sie uns direkt Tel. 08782-9793030 an.